Elternnachmittage

David und Matthias

Jedes Jahr laden Matthias' und Davids Klasse zu so genannten Elternnachmittagen ein, an denen den Eltern zum Abschluss des Schuljahres vorgeführt wird, was so im vergangenen Schuljahr erarbeitet wurde.

Den Anfang machte in diesem Jahr die Klasse von David. Am 1.7. fanden sich die Eltern im Bühnensaal ein, um dort einigen Aufführungen beizuwohnen. Diesmal war es im Wesentlichen die Klassenlehrerin, Frau Mülleder, die das mit der Klasse Erarbeitete vorführte.

Die Eltern sitzen wie immer auf der Bühne und sind gespannt, was kommt

Die Klasse beim Flöten - David schon im Thrym-Gewand

Aus dem Thrym - Lied

Da liegt der Hammer - das Streitobjekt

David ist Thrym

 

Am 15.7. bat dann Herr Björkamo mit der Klasse 6b zum Stelldichein. Da einige LehrerInnen die Klasse abgeben, sollten sie auch die Gelegenheit bekommen, sich noch einmal mit der Klasse zu präsentieren - und die Klasse, sich zu verabschieden. So war es ein recht langes und abwechslungsreiches Programm.

Teile der Klasse 6b vor den Auftritten

In zwei Gruppen wurde eine Ballade eurythmisch umgesetzt

Auch hier ein Flötenkonzert

Matthias erstmals mit Tenorflöte

Frau Hess und die Klasse mit englischen Gedichten

Die beiden Russisch-Gruppen bei Frau Fuhlendorf führen ein russisches Theaterstück auf:

Eine Gruppe agiert, eine Gruppe sorgte für das "Bühnenbild"

Ist die russische Kirche nicht schöm?

Szene vom häuslichen Frühstück

Frau Fuhlendorf souffliert und hilft, Matthias als Lehrer in der Schule

Die Klasse bedankt sich bei Frau Hess ...

...und bei Frau Fuhlendorf. Beide geben die Klasse ab.

Herr Björkamo dirigiert den Balladen-Vortrag der Klasse

Gemütlicher Abschluss im Roten Höfle der Schule.